Diese Seite wurde von der Cloud Translation API übersetzt.
Switch to English

tf.math.minimum

TensorFlow 1 Version

Gibt die min von x und y (dh x <y x: y) elementweise.

in den Notebooks

in den Übungen verwendet

Beide Eingänge sind Zahlentyp Tensoren (außer Komplex). minimum erwartet , dass beide Tensoren das gleiche haben dtype .

Beispiele:

x = tf.constant([0., 0., 0., 0.])
y = tf.constant([-5., -2., 0., 3.])
tf.math.minimum(x, y)
<tf.Tensor: shape=(4,), dtype=float32, numpy=array([-5., -2., 0., 0.], dtype=float32)>

Beachten Sie, dass minimum Träger übertragen Semantik.

x = tf.constant([-5., 0., 0., 0.])
y = tf.constant([-3.])
tf.math.minimum(x, y)
<tf.Tensor: shape=(4,), dtype=float32, numpy=array([-5., -3., -3., -3.], dtype=float32)>

Wenn die Eingänge nicht Tensoren sind, werden sie zu Tensoren umgewandelt werden. Siehe tf.convert_to_tensor .

x = tf.constant([-3.], dtype=tf.float32)
tf.math.minimum([-5], x)
<tf.Tensor: shape=(1,), dtype=float32, numpy=array([-5.], dtype=float32)>

x Ein Tensor . Muss einer der folgenden Typen sein: bfloat16 , half , float32 , float64 , uint8 , int16 , int32 , int64 .
y Ein Tensor . Müssen den gleichen Typ wie haben x .
name Ein Name für den Betrieb (optional).

Ein Tensor . Hat die gleiche Art wie x .