Merken Sie den Termin vor! Google I / O kehrt vom 18. bis 20. Mai zurück Registrieren Sie sich jetzt
Diese Seite wurde von der Cloud Translation API übersetzt.
Switch to English

Tensorflow :: ops :: Bucketize

#include <math_ops.h>

Bucketizes 'Eingabe' basierend auf 'Grenzen'.

Zusammenfassung

Wenn die Eingaben beispielsweise Grenzen sind = [0, 10, 100] Eingabe = [[-5, 10000] [150, 10] [5, 100]]

dann wird die Ausgabe ausgegeben = [[0, 3] [3, 2] [1, 3]]

Argumente:

  • scope: Ein Scope- Objekt
  • Eingabe: Jede Form von Tensor enthält den Typ int oder float.
  • Grenzen: Eine sortierte Liste von Floats gibt die Grenze der Buckets an.

Kehrt zurück:

  • Output : Gleiche Form wie 'Eingabe', wobei jeder Eingabewert durch einen Bucket-Index ersetzt wird.

(numpy) Entspricht np.digitize.

Konstruktoren und Destruktoren

Bucketize (const :: tensorflow::Scope & scope, :: tensorflow::Input input, const gtl::ArraySlice< float > & boundaries)

Öffentliche Attribute

operation
output

Öffentliche Funktionen

node () const
::tensorflow::Node *
operator::tensorflow::Input () const
operator::tensorflow::Output () const

Öffentliche Attribute

Operation

Operation operation

Ausgabe

::tensorflow::Output output

Öffentliche Funktionen

Bucketize

 Bucketize(
  const ::tensorflow::Scope & scope,
  ::tensorflow::Input input,
  const gtl::ArraySlice< float > & boundaries
)

Knoten

::tensorflow::Node * node() const 

operator :: tensorflow :: Input

 operator::tensorflow::Input() const 

operator :: tensorflow :: Output

 operator::tensorflow::Output() const